Schöne Radtouren und Radstrecken durch die Provence

Die Provence übt einen einzigartigen Reiz auf ihre Besucher aus. Es gibt so viel zu entdecken, zu erleben und zu genießen! Da tut es gut, wenn man es gemütlich angehen lässt, die Region in aller Ruhe erkundet und auf sich wirken lässt. Eine Tour mit dem Fahrrad eignet sich dazu hervorragend. Nicht nur, weil man so Land und Leute hautnah erleben kann, sondern auch, weil die Provence zahlreiche, wunderschöne Radwege bietet. Es macht einfach Spaß mit dem Fahrrad in der Provence unterwegs zu sein!

Die verschiedenen Départements bieten ein dichtes Netz an Radwegen mit unterschiedlichen Streckenlängen und Schwierigkeitsgeraden, so dass für jede Anforderung etwas dabei ist. Ob auf Entdeckungsfahrt im Luberon, am Ufer der Sorgue oder durch die Weinberge der Côtes-du-Rhône - alle Landschaften können gemütlich im individuellen Tempo entdeckt werden.

Mit der freundlicher Unterstützung unserer Partner aus der Provence haben wir einige schöne Radwege und Radstrecken für Sie zusammengestellt, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen möchten.


Radwanderwege durch den Luberon

Durch den Luberon führen zahlreiche Radrundwege. Diese bieten eine schöne Möglichkeit, in der Natur unterwegs zu sein und die malerischen Landschaften und charmanten Orte des Luberon-Gebirges in aller Ruhe entdecken zu können. Die Radwanderwege sind für jedermann geeignet und können als Tagestouren unternommen werden. Sie umfassen zwischen 15 bis 45 km.

Ein hervorragend ausgeschilderter Radweg führt von Cavaillon bis nach Forcalquier durch den gesamten Luberon. Dieser insgesamt 236 km lange Radwanderweg verläuft größtenteils über wenig befahrene Nebenstrecken und führt an zahlreichen malerischen Orten und Sehenswürdigkeiten vorbei.

Startpunkt des Radwanderweges ist in Cavaillon und führt über Oppède-le-Vieux, Ménerbes, Lacoste, Bonnieux, Apt, Céreste, Vachères, Dauphin bis nach Forcalquier. Anschließend geht es über Mansoque, Cucuron, Lourmarin und Cheval-Blanc wieder zurück nach Cavaillon. Die Tour wird als mittelschwere Tour eingestuft. Sie können die Tour aber ganz nach Ihren persönlichen Vorstellungen, Ihrem Tempo und Ihrer sportliche Verfassung gestalten, so dass die Tour zwischen 4-10 Tagen dauern kann.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Vereinigung VéloLoisir Provence können wir Ihnen die Karte mit den Radrundwegen als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf folgenden Linktext: Karte mit Radrundwegen durch den Luberon

Gerne können Sie sich auch die aktuelle Broschüre von VéloLoisir Provence, die Ihnen auf französisch und englisch zur Verfügung steht, als .pdf-Datei ansehen und auf Wunsch herunterladen: Le Luberon à vélo (Den Luberon mit dem Fahrrad erkunden).

Weitere Informationen zu den Radwegen auf deutsch finden Sie unter www.provence-radfahren.de.


Radwanderwege von Orange, Châteauneuf-du-Pape und Umgebung

Radtour: Durch die Weinberge von Châteauneuf-du-Pape

Diese Radtour steckt voller Farben und Düfte! Auf dem überwiegend flachen Radrundweg entdecken Sie das reiche architektonische Erbe der Städte Sorgues und Bédarrides, die reizvolle Landschaft der Ouvèze-Ebene sowie die sanften Weinberghügel von Châteauneuf-du-Pape.

Tourenverlauf:L'Île de l'Oiselay - Sorgues - Bédarrides - Châteauneuf-du-Pape - L'Île de l'Oiselay
Streckenlänge:28,5 km (beschilderte Radwege in beide Richtungen)
Höhenmeter:ca. 100 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:leicht (für Freizeitradler jeden Alters geeignet)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Durch die Weinberge von Châteauneuf-du-Pape"

Highlights der Radtour

- Spaziergang über die Insel "L'Île de l'Oiselay"
- Brücke von Arméniers (alte Hängebrücke über die Rhône)
- wunderschöne Strecke entlang der Rhône
- Architektonisches Erbe der Dörfer
- Salzteich in Courthézon (Vogelparadies)
- Besuch eines Weinkellers mit Verkostung in Châteauneuf-du-Pape
- Besuch der Schlossruine in Châteauneuf-du-Pape (reizvoller Blick über die Landschaft)


Radtour: Von Orange nach Caderousse

Auf dieser Radtour ist die alte Römerstadt Orange Start- und Zielpunkt. Orange begeistert mit seinem antiken Theater und zahlreichen anderen unübersehbaren Spuren aus der Römerzeit. Der meist schattige und angenehme Radrundweg führt Sie durch das weitläufige Gemüseanbaugebiet von Caderousse bis nach Caderousse selbst. Der kleine Ort beeindruckt mit seinem imposanten Damm und seinem historischen Stadtzentrum.

Tourenverlauf:Orange - Sorgues - L'Île des Brotteaux - Caderousse - Orange
Streckenlänge:16,6 km (Radwege teilweise beschildert)
Höhenmeter:ca. 20 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:leicht (für Freizeitradler jeden Alters geeignet)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Von Orange nach Caderousse"

Highlights der Radtour
- Besichtigung des antiken Theaters und des Triumphbogens von Orange
- malerischer Ort Caderousse mit imposanten Damm aus dem 19. Jht.
- L'Île des Brotteaux am Ufer der Rhône
- Rhône-Radweg, vom Genfer See (Lac léman) ans Mittelmeer


Radtour: Von Orange nach Sérignan du Comtat

Die alte Römerstadt Orange ist Start- und Zielpunkt dieser wundervollen Radtour. Orange begeistert mit seinem antiken Theater und zahlreichen anderen unübersehbaren Spuren aus der Römerzeit. Nach einem Bummel durch die antike Stadt führt die Radtour nach Piolenc, der Hauptstadt des Knoblauchs. Hier können Sie auch gerne das Museum über die berühmte Nationalstraße 7 besuchen, die einst die einzige Verbindung von Paris in den Süden an die Côte d'Azur darstellte. Durch die malerischen Weinberge geht es weiter nach Sérignan du Comtat, wo sich der Besuch des Anwesens des Insekten- und Naturforschers Jean-Henri Fabre lohnt. Ein angenehmer Radrundweg für die ganze Familie.

Tourenverlauf:Orange - Li Piboulo - Piolenc - Sérignan du Comtat - Orange
Streckenlänge:26 km (beschilderte Radwege)
Höhenmeter:ca. 40 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:leicht (für Freizeitradler jeden Alters geeignet)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Von Orange nach Sérignan du Comtat"

Highlights der Radtour
- Besichtigung des antiken Theaters und des Triumphbogens von Orange
- schöner Badesee "Li Piboulo" (ideal zum Baden, Picknicken, Angeln)
- Bummel durch den charmanten Ort Piolenc (Hauptstadt des
  Knoblauchs)
- Besichtigung des Museums über die berühmte Nationalstraße 7
  (Mémoire de la Nationale 7)
- Besichtigung von Sérignan du Comtat mit dem Anwesen vom Naturforscher und
  Insektenkundler Jean-Henri Fabre


Radtour: Rund um das Uchaux-Massiv

Diese Radtour ist auf verschiedenste Arten abwechslungsreich! Nicht nur die Strecke wird Sie mit schönen Anstiegen und Abfahrten durch die Hochebene begeistern, sondern auch die Vielfalt der Landschaft und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Start- und Zielpunkt dieser wundervollen Tour ist Bollène. Von dort geht es durch das Uchaux-Massiv bis zum gleichnamigen, hübschen Dorf Uchaux. Nach einer gemütlichen Pause in einem Café und der Besichtigung der Schlossruine führt Sie die Radtour nach Piolenc, der Hauptstadt des Knoblauchs. Hier können Sie auch gerne das Museum über die berühmte Nationalstraße 7 besuchen, die einst die einzige Verbindung von Paris in den Süden an die Côte d'Azur darstellte. Durch die malerischen Weinberge geht es weiter nach Sérignan du Comtat, wo sich der Besuch des Anwesens des Insekten- und Naturforschers Jean-Henri Fabre lohnt. Von Sérignan-du-Comtat geht es auf einer anderen, sehenswerten Strecke wieder zurück nach Bollène. Ein eindrucksvoller Radrundweg.

Tourenverlauf:Bollène - Uchaux - Piolenc - Sérignan du Comtat - Uchaux - Bollène
Streckenlänge:16-42 km (beschilderte Radwege)
Höhenmeter:ca. 135 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:mittel (für Freizeitradler mit guter Grundkondition)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Rund um das Uchaux-Massiv"

Highlights der Radtour
- abwechslungsreiche Tour durch Berg und Tal
- Besichtigung der Schlossruine in Uchaux
- schöner Badesee "Li Piboulo" (ideal zum Baden, Picknicken, Angeln)
- Bummel durch den charmanten Ort Piolenc (Hauptstadt des Knoblauchs)
- Besichtigung der romanischen Kapelle der "Pénitents"
- Besichtigung des Museums über die berühmte Nationalstraße 7 (Mémoire de la Nationale 7)
- Besichtigung von Sérignan-du-Comtat mit dem Anwesen vom Naturforscher und Insektenkundler Jean-Henri Fabre


Radtour: Durch das Weinanbaugebiet Plan de Dieu

Diese Radtour eignet sich für die ganze Familie! Auf dem flachen Radrundweg durchqueren Sie die reizvolle Landschaft der Aygues- und Ouvèze-Ebene sowie die sanften Weinberghügel des Weinanbaugebiets Plan de Dieu. Entdecken Sie charmante Orte mit ihren zahlreichen Brunnen und Waschhäusern und lassen Sie sich von dem Naturradweg begeistern. Start und Ziel der Radtour ist das Winzerdorf Sainte-Cécile-les-Vignes.Von dort geht es in das kleine Örtchen Lagarde-Paréol, das mit seinen charmanten Steinhäusern die Gäste zu verzaubern weiß. In Sérignan du Comtat lohnt sich der Besuch des Anwesens des Insekten- und Naturforschers Jean-Henri Fabre. Die Radtour führt Sie weiter durch die Weinberge und bietet Ihnen immer schöne Aussichtspunkte und Gelegenheit, an einer Weinprobe teilzunehmen oder zu picknicken.

Tourenverlauf:Ste-Cécile-les-Vignes - Lagarde-Paréol - Sérignan du Comtat - Camaret-sur-Aigues - Travaillan - Ste-Cécile-les-Vignes
Streckenlänge:25 km (beschilderte Radwege)
Höhenmeter:ca. 70 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:leicht (für Freizeitradler jeden Alters geeignet)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Das Weinanbaugebiet Plan de Dieu zwischen Aygues und Ouvèze"

Highlights der Radtour
- ideal für Familien
- schöne Streckenführung durch die Weinberge des Anbaugebietes Plan
  de Dieu
- zahlreiche Möglichkeiten des Besuchs eines Weinkellers mit Verkostung
- charmante Dörfer mit Brunnen
- schöne Picknickstellen an der Aygues
- Besichtigung von Sérignan-du-Comtat mit dem Anwesen vom Naturforscher und
  Insektenkundler Jean-Henri Fabre


Radwanderwege rund um den Mont Ventoux und Umgebung

Radtour: Tal des Toulourenc - im Schatten des Mont Ventoux

Die Radtour eignet sich für geübte und trainierte Radfahrer mit guter bis sehr guter Kondition. Ausgangspunkt dieser sportlichen Entdeckungstour ist Entrechaux. Das Dorf liegt am Zusammenfluss der Flüsse Ouvèze und Toulourenc nördlich des Mont Ventoux. Der erste Teil der Strecke führt Sie durch wilde, tiefe und malerische Schluchten des Toulourenc-Tals. Sie passieren kleine Dörfer, die selbst nicht nur malerisch schön liegen, sondern von denen sich Ihnen auch ein einmaliger Blick auf die schroffe Nordseite des Mont Ventoux bietet. Von Saint-Léger-du-Ventoux fahren Sie durch die fruchtbare Ebene bis nach Brantes. In diesem kleinen Ort wohnen Künstler und Kunsthandwerker und man kann in aller Ruhe die phantastische Sicht auf den Mont Ventoux genießen. Als Zwischenstopp eignet sich das kleine Restaurant "L'Auberge". Weiter geht es nach Savoillans, ebenfalls einem kleinen, typisch provenzalischen Ort am Fuße des Mont Ventoux. Für den Rückweg werden Ihnen verschiedene Radwanderwege angeboten, die Sie je nach Interesse, Kondition und Zeit auswählen können. Selbstverständlich können Sie die gesamte Tour auch auf zwei Tage verteilen, um Landschaft und Natur noch intensiver und in aller Ruhe genießen zu können.

Tourenverlauf:Entrechaux - Molloans-sur-Ouvèze - Saint-Léger-du-Ventoux - Brantes - Savoillans - Entrechaux
Streckenlänge:63-91 km
Höhenmeter:ca. 525 m
Dauer:1-2-Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:schwer (für Radler mit guter Kondition)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Tal des Toulourenc - im Schatten des Mont Ventoux"

Highlights der Radtour
- das malerische Toulourenc-Tal am Fuße des Mont Ventoux
- zahlreiche Badepausen zur Erfrischung möglich
- auf den Spuren der Tour de France radeln
- atemberaubende Aussichtspunkte (z.B. vom Col Fontaube)
- charmante Bergdörfer (Saint Léger, Brantes, Savoillans)
- lokale Handwerkskunst und Gastronomien


Radtour: Rund um Vaison-la-Romaine am Fuße des Mont Ventoux

Start Ihrer Radtour ist die mittelalterliche Stadt Vaison-la-Romaine, die am Ufer des Flusses Ouvèze liegt. Ein Bummel durch die Stadt ist zu sehr empfehlen, da Sie hier eins der größten und bedeutendsten Ausgrabungsstätten Frankreichs vorfinden. Die antiken Hinterlassenschaften bieten ein lebendiges Bild der römischen Zeit. Unterhalb der römischen Brücke können Sie direkt am Flussufer der Ouvèze eine erfrischende Pause machen. Von Vaison-la-Romaine führt Sie die Radtour durch die liebliche Landschaft der berühmten Weinberge der Côtes du Rhône. Sie kommen an malerischen Orten vorbei, wo Sie des öfteren die Gelegenheit haben, an einer Weinprobe teilzunehmen. Genießen Sie auf dieser abwechslungsreichen Radtour eine wunderschöne Landschaft.

Tourenverlauf:Vaison-la-Romaine - Roaix - Rasteau - Cairanne - Violès - Sablet - Séguret - Vaison-la-Romaine
Streckenlänge:42 km (beschilderte Radwege)
Höhenmeter:ca. 115 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:mittel (für Freizeitradler mit guter Grundkondition)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Rund um Vaison-la-Romaine am Fuße des Mont Ventoux"

Highlights der Radtour
- Vaison-la-Romaine: beeindruckende römische Ausgrabungen, das antike Theater, malerischer, mittelalterlicher Stadtkern
- die Bergdörfer Séguret und Le Crestet (zählen zu den "schönsten Dörfern Frankreichs")
- die Dentelles de Montmirail (Kalkfelsen, besonders beliebt für Outdoor-Aktivitäten wie Mountainbike, klettern, wandern)
- malerische Weinberge Côtes du Rhône mit dem Museum "Musée du Vigneron de Rasteau"
- schöne Badestellen in Vaison-la-Romaine und Entrechaux


Radtour: Radtour im Herzen der Papstenklave

Die Radtour führt durch das Herz der Papstenklave, einem kleinen, zum Département Vaucluse gehörenden Gebiet im Département Drôme. Die Weingärten, umgeben von Lavendel und Ginster, machen den besonderen Charme dieser Gegend aus. Hier wachsen besonders leckere Côtes du Rhône-Weine. Startpunkt des Radrundweges ist in Valréas. Von dort geht es nach Visan, einem typisch provenzalischen Dorf. Es bietet sich Ihnen ein phantastisches Panorama über die umliegenden Orte bis hin zum Mont Ventoux. Ein Bummel durch Visan mit seiner Kapelle Notre-Dame des Vignes, den alten Herrenhäusern und Stadttoren lohnt sich. Mussten Sie zu Beginn der Radtour schon einige Höhenmeter zurücklegen, wird es jetzt entspannter. Die Tour führt Sie nun nach Richerenches, der Stadt der Trüffel und Templer. Ein Besuch des kleinen Trüffel- und Wein-Museums ist zu empfehlen. Über Grillon geht es zurück nach Valréas.

Tourenverlauf:Valréas - Visan - Richerenches - Grillon - Valréas
Streckenlänge:37 km (beschilderte Radwege)
Höhenmeter:ca. 464 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:mittel (für Freizeitradler mit guter Grundkondition)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Im Herzen der Papstenklave"

Highlights der Radtour
- 360° Panoramablick: Mont Ventoux, Vercors, Rhônetal
- wunderschöne Berg- und Talfahrten in atemberaubender Landschaft
- regionale Spezialitäten (Wein, Trüffel, Lavendel)
- Valréas, Visan, Grillon und Richerenches (Trüffel-Hauptstadt
  und alte Templerstadt)
- malerische Orte mit interessanter Geschichte


Radtour: Mittelalterliche Dörfer rund um Vaison-la-Romaine

Diese Radtour ist eine Zeitreise zu den Römern. Entdecken Sie auf einer schönen Rundtour römische Hinterlassenschaften, mittelalterliche Orte und charmante Templerdörfer. Die drei Flüsse Aygues, Ouvèze und Toulourenc werden Sie ebenso begleiten wie der Mont-Ventoux und die Dentelles de Montmirail. Start der Radtour ist die mittelalterliche Stadt Vaison-la-Romaine, die am Ufer des Flusses Ouvèze liegt. Ein Bummel durch die Stadt ist zu sehr empfehlen, da Sie hier eins der größten und bedeutendsten Ausgrabungsstätten Frankreichs vorfinden. Die antiken Hinterlassenschaften bieten ein lebendiges Bild der römischen Zeit. Unterhalb der römischen Brücke können Sie direkt am Flussufer der Ouvèze eine erfrischende Pause machen. Von Vaison-la-Romaine führt Sie die Radtour in das kleine, mittelalterliche Dorf Saint-Romain-en-Viennois, welches sich sanft an den Hügel schmiegt. Weiter geht es (auf Wunsch über Pyméras und Faucon) nach Entrechaux. Hier können Sie ein erfrischendes Bad im Fluss Toulourenc nehmen. Über das romantische Bergdorf Le Crestet geht es wieder zurück nach Vaison-la-Romaine. Le Crestet verzaubert mit seinen gepflasterten Gassen, zahlreichen Häusern im Renaissance-Stil und seiner Burg. Letztere ist nicht zu besichtigen, aber ein Aufstieg lohnt sich, da sich vom Burgplatz ein toller Blick über die Landschaft bis hin zum Mont Ventoux bietet.

Tourenverlauf:Vaison-la-Romaine - Saint-Romain-en-Viennois - Pyméras - Faucon - Entrechaux - Le Crestet - Vaison-la-Romaine
Streckenlänge:23-26 km (beschilderte Radwege)
Höhenmeter:ca. 300 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:mittel (für Freizeitradler mit guter Grundkondition)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Mittelalterliche Dörfer rund um Vaison-la-Romaine"

Highlights der Radtour
- charmante, provenzalische Dörfer mit mittelalterlicher Architektur
- wunderschöne Landschaft
- spektakuläre Aussichtspunkte
- malerische Weinberge der Anbaugebiete Côtes du Rhône und Ventoux
- malerische Pinienwälder


Radtour: Templerdörfer rund um Vaison-la-Romaine

Liebhaber von Natur, Stille und Kultur kommen hier auf ihre Kosten! Die Flüsse Ouvèze und Aygues prägen auf dieser Strecke die Landschaft. Sie haben ein Flussbett gegraben und Hügel freigelegt, auf denen malerische Orte entstanden sind. Start der Radtour ist die mittelalterliche Stadt Vaison-la-Romaine, die am Ufer des Flusses Ouvèze liegt. Ein Bummel durch die Stadt ist zu sehr empfehlen, da Sie hier eins der größten und bedeutendsten Ausgrabungsstätten Frankreichs vorfinden. Die antiken Hinterlassenschaften bieten ein lebendiges Bild der römischen Zeit. Unterhalb der römischen Brücke können Sie direkt am Flussufer der Ouvèze eine erfrischende Pause machen. Von Vaison-la-Romaine führt Sie die Radtour durch die liebliche Landschaft der berühmten Weinberge der Côtes du Rhône. Neben der lieblichen Landschaft werden Sie auch die Hinterlassenschaften der Templer begeistern.

Tourenverlauf:Vaison-la-Romaine - Roix - Rasteau - Cairanne - Saint-Roman-de-Malegarde - Buisson - Villedieu - Vaison-la-Romaine
Streckenlänge:35 km (beschilderte Radwege)
Höhenmeter:ca. 225 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:mittel (für Freizeitradler mit guter Grundkondition)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Templerdörfer rund um Vaison-la-Romaine"

Highlights der Radtour
- Vaison-la-Romaine und sein beeindruckendes Kulturerbe
 - die Spuren der Templer, z. B. in Roaix, Buisson, Villedieu
- wunderschöne Berg- und Talfahrt zwischen Cairanne und St-Roman-de-Malegarde
- malerische Weinberge Côtes du Rhône mit dem Museum "Musée du Vigneron de Rasteau"
- schöne Badestelle in Vaison-la-Romaine


Radtour: Die Landschaften der berühmten Weinberge der Côtes-du-Rhône

Diese Radtour führt Sie durch die berühmten Weinberge der Côtes du Rhône. Entdecken Sie die Dörfer Vacqueyras, Gigondas, Beaumes-de-Venise, und Sablet und genießen Sie auf dem gesamten Radrundweg die Aussicht auf das beeindruckende Felsmassiv der Dentelles de Montmirail und den Mont Ventoux. Sie kommen an malerischen Orten vorbei, wo Sie des öfteren die Gelegenheit haben, an einer Weinprobe teilzunehmen, sich über die verschiedenen Weine zu informieren oder einfach die Idylle zu genießen. Start Ihrer Radtour ist in Beaumes-de-Venise. Von dort führt der Radweg durch die liebliche Landschaft der Weinberge.

Tourenverlauf:Beaumes-de-Venise - Vacqueyras - Violès - Sablet - Gigondas - Beaumes-de-Venise
Streckenlänge:35,5 km (beschilderte Radwege)
Höhenmeter:ca. 180 m
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:mittel (für Freizeitradler mit guter Grundkondition)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radrundweg "Landschaften der Côtes-du-Rhône"

Highlights der Radtour
- Fahrt durch berühmte Weinanbaugebiete der Côtes-du-Rhône
- Möglichkeit der Verkostung in verschiedenen Kellereien
- Weinlehrpfade und Einführung in die Weinherstellung
- Blick auf das spektakuläre Felsmassiv der Dentelles de Montmirail
- Skulpturengarten in Gigondas
- Ölmühle in Beaumes-de-Venise


Radtour: Der grüne Weg - La Via Venaissia

Diese familienfreundliche Tour startet in Carpentras und verläuft bis nach Jonquières, wo Sie nach einer schönen Pause wieder gemütlich zurückfahren können. Die Fahrradstrecke verläuft entlang der alten Eisenbahnlinie, ist perfekt gesichert und führt Sie durch das Comtat Venaissin. Die Route verbindet die alten Dorfbahnhöfe. Auf der gesamten Strecke bietet sich Ihnen ein herrlicher Blick auf die Weinberge, den Fluss Ouvèze, die Klippen der Dentelles de Montmirail und den Mont Ventoux.

Von den alten Bahnhöfen in Jonquières, Sarrians und Aubignan haben Sie die Möglichkeit, zu vier weiteren kleinen Fahrradtouren zu starten. Die Strecken verlassen die "Via Venaissia" und führen durch die umliegende Landschaft. Auf den Touren kommen Sie immer wieder an tollen Aussichtspunkten vorbei, die Ihnen wunderschöne Aussicht auf die Dentelles de Montmirail und den Mont Ventoux ermöglichen.

Tourenverlauf:Carpentras - Jonquières - Carpentras
Streckenlänge:14 km (beschilderte Radwege)
Höhenmeter:k. A.
Dauer:Halbtages (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Niveau:sehr leicht (für Freizeitradler jeden Alters geeignet)

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tourismusverband Vaucluse Provence "La Provence à vélo - Provence Radfahren" können wir Ihnen die Karte mit dem Radrundweg als .pdf-Datei zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu bitte auf das Bild oder folgenden Linktext: Karte mit Radtouren "Der grüne Weg - La Via Venaissia"

Highlights der Radtour
- die malerischen Landschaften des Comtat Venaissin
- phantastisches Panorma (Dentelles de Montmirail und Mont Ventoux)
- die Türme, Festungsmauern und alten Tore in Sarrians
- Möglichkeit der Weinverkostung
- Handwerkskunst in Jonquières
- das architektonische Erbe in Carpentras