Radeln wie Gott in Frankreich - Orange, Avignon, St. Rémy

8-tägige Radreise von 295 km - individuell oder geführt

Diese Radreise ist für Freizeitradler jeden Alters geeignet. Die Radetappen sind überwiegend flach und verlaufen auf kleinen, verkehrsarmen Sträßchen und asphaltierten Wegen. In den Alpilles um Les Baux (3. Tag) und in der Garrigue-Landschaft rund um Uzès (6.+7. Tag) lassen sich einige kurze Anstiege nicht vermeiden. Elektroräder können geliehen werden.

Augen auf und tief einatmen. Denn die vielfältige Region der Provence belohnt Ihre Sinne reichlich: beeindruckende Naturerlebnisse, weltberühmte Bauwerke, ausgezeichnete Weine und leckeres Essen. Auf dieser Provence-Tour genießen Sie die Atmosphäre einer abwechslungsreichen Landschaft, die Maler wie van Gogh und Cézanne ebenso inspirierte wie die Literaten Mistral und Pagnol.

Während Ihrer 8-tägigen Radreise fahren Sie auf kleinen Wegen abseits der großen Touristenrouten. Vorbei an üppigen Weinbergen, Obstwiesen und nach Kräutern duftender Garrigue erkunden Sie auch das malerische Felsmassiv der Alpilles und die unter Naturschutz stehenden Sümpfe der Camargue. Start- und Endpunkt Ihrer Provence-Radreise ist das reizvolle Orange mit seiner römischen Vergangenheit. Ihre erste Etappe führt Sie in den bekannten Weinort Châteauneuf-du-Page, bevor Sie Avignon mit seinem berühmten Papstpalast erreichen. Auf kleinen Wegen radeln Sie aus dem Rhônetal über St. Rémy in die reizvolle Ruinenstadt Les Baux. Von hier haben Sie einen herrlichen Blick über die gesamte Ebene. Auf Ihrer weiteren Radetappe begleitet Sie das beeindruckende Panorama der Alpilles.

In Arles erleben Sie den romanischen Kreuzgang von St. Trophime und das antike Amphitheater. Die alte Römerstadt Nîmes hat ebenfalls eines zu bieten. Auf Ihrer Strecke in die Herzogsstadt Uzès stoppen Sie schließlich an einem der bekanntesten Meisterwerke römischer Baukunst: dem Pont du Gard.

Auch kulinarisch gibt es einiges zu entdecken: Von Fischgerichten über Lammbraten, würzige Käsesorten und raffinierte Desserts kosten Sie, was die provenzalische Küche zu bieten hat.

Reiseverlauf

1. Tag:Individuelle Anreise nach Orange (Flug nach Lyon oder Marseille und mit Zug nach Orange; ab Paris mit dem TGV-Schnellzug nach Orange; PKW). Ihr Starthotel ist das Hotel Arène Külm im Herzen von Orange. Bei einem Rundgang können Sie die malerische Stadt und ihre römischen Bauwerke kennenlernen.
Geführt: Um 18.00 Uhr begrüßt Sie unsere Reiseleitung im Hotel. Nach dem Stadtrundgang gehen Sie zum Abendessen in ein Restaurant.
2. Tag:Radetappe (50 km) von Orange über Châteauneuf-du-Pape durch die Rhôneebene mit ihren Wein- und Obstgärten bis nach Avignon mit seinem berühmten Papstpalast. Sie wohnen im komfortablen Grand Hotel nahe der alten Stadtmauer.
Geführt: Stadtrundgang, Abendessen im Restaurant
3. Tag:Radetappe (56 km) von Avignon über das reizvolle St. Rémy durch das sagenumwobene "Höllental" hoch in die Felsenlandschaft der Alpilles bis nach Les Beaux. Durch Oliven- und Weinberge gelangen Sie nach Arles, wo Sie zwei Nächte bleiben werden. Sie wohnen im noblen Grand Hotel Nord Pinus mitten in der Altstadt.
4. Tag:Rundtour (44 km) durch die Camargue. Sie erleben die einzigartige Naturlandschaft des Rhônedeltas mit ihren Seen, kleinen Kanälen, Salzsteppen, Pferden und Stieren. Auf kleinen Sträßchen gelangen Sie zurück nach Arles.
Geführt: Stadtrundgang, Abendessen im Restaurant
5. Tag:Radetappe (45 km) von Arles durch Reis- und Weinfelder bis nach Tarascon mit Schloss und Altstadt und Beaucaire mit seinem schönen Hafen. Die Städte liegen sich direkt gegenüber und erstrecken sich auf beiden Seiten der Rhône. Weiter geht es in die alte Römerstadt Nîmes, wo Sie im Novotel Centre direkt an den antiken Sehenswürdigkeiten übernachten.
Geführt: Stadtrundgang, Abendessen im Restaurant
6. Tag:Radetappe (45 km) von Nîmes durch die Weinberge der Costières de Nîmes zum Pont du Gard. Nach der Besichtigung des römischen Aquädukts kommen Sie in das turbulente Marktstädtchen Uzès. Nahe des Herzogspalastes liegt das Hotel Entraigues, das Sie in seinen historischen Mauern inmitten der reizvollen Altstadt beherbergt.
7. Tag: Radetappe (55 km) von Uzès durch die hüglige Garrigue mit ihren duftenden Kräutern und einer immer sanfter werdenden Landschaft des Rhônetals mit Obstgärten und Weinfeldern über Caderousse zurück nach Orange zu Ihrem stilvollen Hotel Arène Külm.
Geführt: Abschlussessen im Restaurant
8. Tag:                       Abreise. Nach dem Frühstück endet die Provence-Radreise.

Termine in 2019

Geführte Radreise: 1. bis 8. Juni, 15. bis 22. Juni, 31. August bis 7. September, 14. bis 21. September
Preis p. P. im DZ inkl. Frühstück und 5 Abendmenüs: 1.570 EUR (4-Sterne-Hotels)
inklusive Eintrittsgelder, Führungen laut Programm, Weinprobe, Reiseleitung, Leihrad, Begleitbus mit Fahrradanhänger, Gepäckbeförderung, City Tax
Einzelzimmerzuschlag: 490,- EUR
Aufpreis E-Bike: 100,- EUR

Diese Reise gibt es auch als "light-Variante" (3 bis 4-Sterne-Hotels): 11. bis 18. Mai, 24. bis 31. August, 7. bis 14. September
Preis p. P. im DZ inkl. Frühstück und 5 Abendmenüs: 1.290,- EUR
inklusive Eintrittsgelder, Führungen laut Programm, Weinprobe, Reiseleitung, Leihrad, Begleitbus mit Fahrradanhänger, Gepäckbeförderung, City Tax
Einzelzimmerzuschlag: 270,- EUR.
Aufpreis E-Bike: 100,- EUR

Individuelle Radreise: Start jeden Samstag und Montag vom 23. März bis 19. Oktober (letzte Anreise).
Preis p. P. im DZ inkl. Frühstück: 1.090,- EUR (4-Sterne-Hotels)
inkl. Karten- und Informationsmaterial, Restaurants-Tipps, Gepäckbeförderung, City Tax
Einzelzimmerzuschlag: 450,- EUR
Saisonzuschlag p. P. bei Anreise vom 06. Juli bis 30. September: 80,- EUR.
Leihrad mit Satteltasche: 80,- EUR
E-Bike: 180,- EUR

Diese Reise gibt es auch als "light-Variante" (3 bis 4-Sterne-Hotels):
Preis p. P. im DZ inkl. Frühstück: 835,- EUR
inkl. Karten- und Informationsmaterial, Gepäckbeförderung
Einzelzimmerzuschlag: 200,- EUR
Saisonzuschlag p. P. bei Anreise vom 06. Juli bis 30. September: 35,- EUR.
Leihrad mit Satteltasche: 80,- EUR
E-Bike: 180,- EUR

Ausführliche Informationen zur Provence-Kultur-Radreise "Radeln wie Gott in Frankreich" finden Sie hier.


Ihre Anfrage

Gerne können Sie auch über das folgende Kontaktformular direkt Kontakt zu den Mitarbeitern von WEINRADEL aufnehmen und sich beraten lassen.

Kontaktformular WEINRADEL Provence-Kultur-Radreise

kontakt_daten

Lavendel, Linden und Oliven – unterwegs im Hinterland der Provence

8-tägige geführte Provence-Natur-Radreise von 303 km

Diese Radreise gehört zu den anspruchsvolleren Touren. Die Radetappen verlaufen auf kleinen, verkehrsarmen Sträßchen und asphaltierten Wegen durch überwiegend hügeliges Gelände. Fast jeden Tag sind längere Steigungen zu bewältigen (Transfers sind möglich). Elektroräder können geliehen werden.

Erleben Sie auf der Provence-Natur-Radreise das prächtige Farbenspiel von Lavendelfeldern, Olivenhainen, Obstbäumen und Weinbergen und genießen Sie die betörenden Düfte im wunderschönen Hinterland der Provence. Knorrige Steineichenwälder, liebliche Hügellandschaften und beeindruckende Fels- und Flusstäler säumen Ihren Weg rund um den Mont Ventoux, durch die Baronnies und in den Luberon.

Ihre Radreise startet in Montélimar, dem Tor zur Ardèche und zur Drôme Provencale. In der Region um Grignan, bekannt für sein mächtiges Renaissance-Schloss, gehen die Bewohner noch gemächlich ihren Tätigkeiten nach. Im Winter stecken sie verschwörerisch ihre Köpfe zusammen - dann geht es um das „schwarze Gold“, die Trüffel, die hier wachsen. Die besten Oliven Frankreichs sind nicht weit. Seit fast zwei Jahrtausenden heimisch, erhielten das Öl und die Oliven von Nyons bereits 1968 ihre erste Qualitätsklassifizierung. Allgegenwärtig scheint der fast 2.000 m hohe kahlköpfige „Wächter der Provence“ zu sein: der Mont Ventoux.

Mit Ihren Rädern erkunden Sie die Baronnies, die auch die „Provinz der Düfte“ genannt wird. Und dies nicht nur, weil im Juni die Sommerlinden ihre süßduftenden, gelblichen Blüten entfalten. Kennen Sie die Bücher des britischen Schriftstellers Peter Mayle? Dann sind Ihnen der Luberon, die farbigen Ockerbrüche von Roussillon und die Dörfer Gordes, Bonnieux und Ménerbes sicher ein Begriff. An Ihrem Weg liegen die türkisblaue Fontaine de Vaucluse und das von Kanälen durchzogene L'Isles-sur-la-Sorgue, bevor Sie schließlich die Papststadt Avignon im Rhônetal erreichen.

Reiseverlauf

1. Tag:Individuelle Anreise nach Montélimar (Flug nach Lyon und mit dem Zug nach Montélimar; ab Paris mit dem TGV-Schnellzug nach Montélimar; Rückfahrt ab Avignon; PKW). Ihr Starthotel ist das komfortable Golfhotel du Monard etwas außerhalb von Montélimar. Es verfügt über einen Golfplatz, Pool und Tennisplätze. Begrüßung und Abendessen im Hotel.
2. Tag:Radetappe (45 km) von Montélimar durch eine Hügellandschaft mit Steineichenwäldern und Lavendelfeldern bis nach Taulignan. Nach einer Kaffeepause geht es, den Mont Ventoux immer im Blick, durch den Parc Naturel de Baronnies nach Nyons, der Hauptstadt der berühmten schwarzen Oliven. Sie wohnen im zentral gelegenen Hotel Colombet, das für sein gutes Restaurant bekannt ist.
3. Tag:Radetappe (36 km) von Nyons durch Olivenhaine, Obstfelder und Wälder bis zum reizvollen Massiv der Baronnies mit einem weiten, sehr eindrucksvollen Ausblick. Nach einer langen Abfahrt durch eine faszinierende Bergwelt gelangen Sie nach Buis-les-Baronnies, wo Sie zwei Nächte bleiben werden. Sie wohnen im familiären Hotel Sous l'Olivier. Der Abend steht zur freien Verfügung.
4. Tag:Rundtour (60 km) an den Flüssen Ouvèze und Toulourenc. Sie erleben eine anspruchsvolle Etappe mit einer wunderschönen Abfahrt in das enge Felstal der Toulourenc. Nach einem Picknick vor der spektakulären Ortskulisse von Montbrun-les-Bains geht es auf den Col des Aires. Nach einer schönen Abfahrt, reizvollen Wegen am Fluss gelangen Sie zurück nach Buis. Abendessen im Hotel.
5. Tag:Radetappe (65 km) von Buis-les-Baronnies bis nach Les Imberts/Gordes. Die Tour führt vorbei an Weinreben, Olivenhainen und Lavendelfeldern, durch die felsige Berglandschaft des Luberon bis nach Les Imberts (unterhalb von Gordes). Sie schlafen zwei Nächte im charmanten Landhotel Mas de la Senancole. Abendessen in einem naheliegenden Restaurant im Ort.
6. Tag:Rundtour (48 km) durch den Luberon. Sie lernen das Dorf der Bories mit seinen 12 alten Steinhütten kennen. Kleine Sträßchen führen Sie vorbei an Gordes, durch Obstplantagen zu den farbenfrohen Ockerbrüchen von Roussillon und wieder zurück ins Hotel, wo Sie im Restaurant L'Estellan speisen.
7. Tag: Radetappe (40 km) von Les Imberts durch das Tal des Luberon bis in die Rhôneebene. Nach einem Stopp an der Fontaine de Vaucluse geht es in das beschauliche L'Isles-sur-la-Sorgue mit seinen zahlreichen Kanälen und weiter in die Papststadt Avignon. Nach einem Stadtrundgang genießen Sie Ihr Abschlussessen in einem Restaurant der Stadt. Sie übernachten im Grand Hotel nahe der Befestigungsmauer.
8. Tag:                       Abreise. Nach dem Frühstück endet die Provence-Natur-Radreise.

Termine in 2019

Geführte Radreise: 18. bis 25. Mai, 22. bis 29. Juni (Lavendelblüte), 29. Juni bis 06. Juli (Lavendelblüte), 21. bis 28. September
Preis p. P. im DZ inkl. Frühstück und 6 Abendmenüs: 1.370 EUR (1 x 4-Sterne-, 6 x 3-Sterne-Hotels)
inklusive Reiseleitung, Leihrad mit Satteltasche, Begleitbus mit Fahrradanhänger, Gepäckbeförderung, City Tax
Einzelzimmerzuschlag: 380,- EUR
Aufpreis E-Bike: 100,- EUR

Ausführliche Informationen zur Provence-Natur-Radreise "Lavendel, Linden und Oliven" finden Sie hier.


Ihre Anfrage

Gerne können Sie über das folgende Kontaktformular direkt Kontakt zu den Mitarbeitern von WEINRADEL aufnehmen und sich beraten lassen.

Kontaktformular WEINRADEL Provence-Natur-Radreise

kontakt_daten

Radreisen für Anspruchsvolle

In den Sattel steigen, losfahren und endlich einmal abschalten: Nehmen Sie sich Zeit und erkunden Sie eine Region in aller Ruhe! Lassen Sie sich verwöhnen und kompetent betreuen. Attraktive Landschaften, kulturelle Erlebnisse, komfortable Übernachtungen, gutes Essen und eine entspannte Atmosphäre sind seit bald 40 Jahren die wichtigsten Zutaten der WEINRADEL-Radreisen. Wählen Sie die Reiseform, die genau zu Ihren Wünschen passt: Geführt oder individuell, je nachdem, wie viel Freiheit und Organisation Sie erwarten. Standortreise oder Fernreise, Ihr Geschmack entscheidet. Welche Reise Sie auch wählen, unser hoher WEINRADEL-Standard sorgt dafür, dass Qualität und Komfort Sie überallhin begleiten.