Motorradreise durch die Provence

Ein Motorradurlaub in der Provence bedeutet vor allem eins: Fahrspaß durch eine wunderschöne Landschaft. So vielfältig wie die Provence ist, so abwechslungsreich ist auch der Motorradurlaub. Neben zahlreichen kurvenreichen Strecken, Pässen und Tunnels, fährt man auf langen Straßen, entlang an Weinbergen und Lavendelfeldern, von einem malerischen Ort zum nächsten. Motorradfahrer finden in der Provence einige der schönsten Motorradstrecken.

So bietet die Panoramastraße entlang des Grand Canyon du Verdon einen faszinierenden Ausblick auf die Schluchten. Für die Umrundung dieses ganz besonderen Naturwunders sollte man sich Zeit nehmen. Bei einer Rundfahrt durch die Hochebene von Valensole fährt man durch riesige Lavendelfelder, genießt eine unendliche Weite und intensive Naturerlebnisse. Und auf der „Route Napoléon“, der heutigen Nationalstraße 85 von Cannes nach Grenoble, fährt man unter anderem auf einer sehr gut ausgebauten Strecke durch die reizvolle Hügellandschaft mit mehreren Pässen.

 

Die Route des Grandes Alpes bietet einen besonderen Fahrspaß und darf bei einem Südfrankreich-Urlaub nicht fehlen. Die Tour geht über neun Pässe durch die französischen Alpen bis ans Mittelmeer. Dabei durchfährt man ganz unterschiedliche Landschaften – eine Traumstrecke für Motorradfahrer.

Die Strecken eignen sich für Fahrer aller Altersstufe und Leistungsklassen. Allerdings sollten nur erfahrene Fahrer die anspruchsvolle Strecke der Hautes Alpes fahren.

Für den Urlaub mit dem Motorrad sind spezielle Motorradkarten zu empfehlen. Sie sind auf die Bedürfnisse der Zweiradfahrer spezialisiert und enthalten neben den geeigneten Motorradstrecken, Tourenvorschläge, Ausflugtipps und Informationen zu Bikerunterkünften. Es besteht auch die Möglichkeit, an geführten Touren teilzunehmen. Das können z. B. Gebirgstouren, Küsten- und Rundfahrten sein.

Aufgrund des milden Klimas ist die Motorradsaison sehr lang. Jede Jahreszeit hat ihren Reiz, doch eignen sich Frühling und Herbst besonders für einen Motorradurlaub.


Motorradtouren durch die Provence: Ausflüge und Kurztrips

Tourvorschlag 1

 Motorradtour durch das malerische Vaucluse-Hochplateau


Tour durch das Vaucluse-Hochplateau: Von Nyons nach Carpentras


Diese Tour führt durch unterschiedliche, sehr ursprüngliche Naturlandschaften der Provence. Das Vaucluse-Hochplateau bietet mit weiten Wäldern, reizvollen Schluchten, endlosen Korn- und Lavendelfeldern und eindrucksvollen Städten eine faszinierende Region, die es zu entdecken lohnt. Fährt man anfangs noch durch eine überwiegend flache Gegend, so wird die Strecke im Verlauf immer hügliger und kurvenreicher und findet mit der Auffahrt zum Mont Ventoux und der malerischen Schlucht Gorges de la Nesque sicher ihren Höhepunkt. Eine abwechslungsreiche Tour, die überwiegend auf verkehrsarmen Landstraßen verläuft.

Tourenverlauf:Nyons - Vaison-la-Romaine - Mont Ventoux - Sault - Gorges de la Nesque - Carpentras
Streckenlänge:120 km
Dauer:Halbtages- bis Tagestour (je nach Dauer der Zwischenstopps)
Reisezeit:April bis Oktober

Tourvorschlag 1 weiterlesen...

Tourvorschlag 2

 Motorradtour durch das Vaucluse und das Luberon-Gebirge


Tour durch das Vaucluse + Luberon-Gebirge: Von Carpentras nach Cucuron


Diese Tour führt durch zwei wundervolle Naturlandschaften der Provence - das Vaucluse-Hochplateau und das Luberon-Gebirge. Während die Vaucluse-Hochebene auf einer schönen Strecke von Nord nach Süd durchquert wird, führt die weitere Strecke entlang des malerischen Bergrückens des Luberon-Gebirges durch die Schlucht von Lourmarin bis zum südlichen Teil des Luberon. Verwinkelte Schluchten, tolle Ausblicke auf die umliegende Landschaft und charmante Dörfer prägen diese Tour. Eine landschaftlich sehr schöne und ansprechende Tour, die überwiegend durch ländliche Gegend und auf verkehrsarmen Landstraßen verläuft.

Tourenverlauf:Carpentras - Venasque - Tal der Sénancole/Abteil Sénanque - Gordes - Oppède-le-Vieux - Pont Julien - Lourmarin-Tal - Cucuron
Streckenlänge:89 km
Dauer:Halbtagestour
Reisezeit:April bis Oktober

Tourvorschlag 2 weiterlesen...

Lesertipp 1

 Motorradtour durch die Hochprovence (Alpes-de-Haute-Provence)


Tour durch die Hochprovence: Start in La Motte du Caire (nördl. Sisteron)


Die Haute-Provence ist der nördliche, an die Seealpen grenzende Teil der Provence. Die Landschaft ist ein wenig rauer und deutlich weniger besiedelt als die „klassische“ Provence. Natürlich und von der Sonne reichlich bedacht. Tief eingeschnittene Täler und Schluchten wechseln sich hier mit einsamen Hochebenen ab. Der Massentourismus hat das Hinterland der Provence noch nicht erreicht. Vor allem in der Vor- und Nachsaison ist in den zahlreichen Dörfern der Haute-Provence kaum etwas los und die Landwirtschaft bestimmt noch vielfach den Lebensrhythmus der Menschen.

Auf dieser Tour legen Sie täglich zwischen 200-330 km zurück und erleben  unterschiedliche, sehr ursprüngliche Naturlandschaften der Provence. Eine sehr abwechslungsreiche Tour, die Ihnen die herrlichen Landschaften näherbringt.

Tourenverlauf:La Motte du Caire - Forcalquier - Lure-Gebirge - Gorges de Daluis - Col de la Cayolle - Gorges de la Méouge - Gap - Grand Canyon du Verdon - Clue de Bayons - Col des Garcinets - Col du Fanget - Clue de Verdaches - Clues de Barles - Digne-es-Bains - Col du Pas de Bonnet - Col de l'Hysope - Col de Fontbelle - Sisteron - Sault - Gorges de la Nesque - Gordes - Roussillon - Apt - Luberon-Gebirge - La Motte du Caire
Streckenlänge:200-330 km pro Tag
Reisezeit:April bis Oktober

Lesertipp 1 weiterlesen...

Lesertipp 2

 Motorradtour durch die Hochprovence (Alpes-de-Haute-Provence)


Tour durch die Hochprovence: Start in Avignon


Das Départment Alpes-de-Haute-Provence befindet sich im sonnigen Südosten Frankreichs. Auf engem Raum entdeckt man hier unterschiedlichste Landschaften: schroffe, bizarre Gebirgszüge mit wild zerklüfteten Schluchten, sanfte Hügelketten und weite Ebenen, dichte Wälder, karge Plateaus, Weinberge, Olivenhaine und Lavendelfelder.

Inmitten dieser grandiosen Landschaft liegt das Städtchen La Motte du Caire - unser Ausgangsort für verschiedene Touren in die Umgebung. Die Tour startet allerdings in Avignon (da Anreise mit Zug erfolgt), führt aber von dort ziemlich direkt nach La Motte du Caire.

Auf dieser Tour legen Sie täglich zwischen 120-330 km zurück.

Tourenverlauf:Avignon - Col de Murs - La Motte du Caire - Gorges de la Méouge - Col de Perty - Col de Jean - Lac de Serre-Poncon - Col de la Bonnette - Parc National du Mercantour - Col de la Lombarde - Col de Larche - Grand Canyon du Verdon - Gorges de Daluis - Sisteron - Avignon
Streckenlänge:120-330 km pro Tag
Reisezeit:April bis Oktober

Lesertipp 2 weiterlesen...