Kochurlaub in der Provence: Urlaub, der durch den Magen geht

Jeder, der die provenzalische Küche mit all ihren Spezialitäten, Geheimnissen und Kniffen kennen lernen will, sollte sich für einen Kochkurs in der Provence entscheiden.

Zusammen mit anderen Hobbyköchen wird zubereitet, gekocht und natürlich geschlemmt. Vom Aperitif über die Vorspeise, den Hauptgang bishin zum Dessert lernt man die unterschiedlichsten Rezepte kennen und probiert diese aus. Die mediterrane Küche greift auf Produkte aus der Region zurück und lockt mit frischen Zutaten wie Tomaten, Zucchini, Auberginen, Gemüse, Kräuter, Pilze, Knoblauch und Olivenöl. Man darf sich also auf abwechslungsreiche und gesunde Gerichte freuen.

Neben dem Kochkurs bleibt genügend Zeit, Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen.