Die Lure (Montagne de Lure)

Das Lure-Gebirge liegt östlich des Mont Ventoux und ist mit 1.827 m seine kleine Schwester. Steilen Nordhängen, die mit Lärchen-, Buchen- und Tannenwäldern bedeckt sind, steht eine sanft ansteigende Südseite mit den für die Provence so typischen Lavendelfeldern gegenüber. Weiter oben findet man endlose Weidelandschaften mit unzähligen Schafherden.

Obwohl das Lure-Gebirge nicht viel kleiner als der Ventoux ist, wird es nicht so stark besucht wie der große Bruder. Das bringt einige Vorteile mit sich. So ist die Natur der Lure-Berge unberührter; nur wenige kleine Dörfer sind zu finden. Eine Oase für denjenigen, der sich nach Einsamkeit und Ruhe sehnt. Und der Blick, den man vom Gipfel erhält, steht seinem großen Bruder in nichts nach. Die Aussicht auf die Alpen im Norden ist noch faszinierender als vom Mont Ventoux. Im Süden erstreckt sich der Luberon und im Westen ragt der Mont Ventoux heraus. Der Besucher erhält eine traumhafte Rundumsicht.